Suchmaschinenoptimierung 101

Unser Leitfaden für Kleinunternehmer zur Suchmaschinenoptimierung (SEO). Erfahren Sie mehr über die Grundlagen von SEO und wie Sie beginnen, damit Sie in Suchmaschinen rangieren können.


besten SEO-Unternehmen

Möchten Sie Ihr Website-Ranking in Suchmaschinen wie Google erhalten? & Bing? In diesem Fall müssen Sie eine sogenannte Suchmaschinenoptimierung (kurz kurz SEO) für Ihre Website durchführen. In diesem Artikel werden die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung erläutert und Ihnen einige Dinge vorgestellt, die Sie tun müssen, um bessere Platzierungen in Suchmaschinen zu erzielen. Beginnen wir also mit den Grundlagen!

Was ist SEO??

SEO ist der Prozess, bei dem die Sichtbarkeit einer Website oder Webseite in den unbezahlten Ergebnissen einer Suchmaschine beeinflusst wird, um höher auf der Ergebnisseite der Suchmaschine platziert zu werden (im Allgemeinen kurz SERP abgekürzt). Mit anderen Worten, es bedeutet im Grunde, dass Sie versuchen, Ihre Website in Suchmaschinen wie Google und Bing gut zu platzieren, damit die Leute Sie bei der Suche finden können! Unten finden Sie ein Beispiel für das Ranking der Wikipedia-Webseite als 4. Ergebnis bei Google für das Keyword “Was ist SEO?”. Je höher eine Webseite auf den SERPs platziert wird, desto mehr Sichtbarkeit und Verkehr erhält sie normalerweise. Wie oft haben Sie eine neue Suche versucht, anstatt auf Seite 2 zu gehen??

Was ist SEO?

Wie Sie sich vorstellen können, hat es viele Vorteile, wenn Ihre Website in Suchmaschinen gut platziert ist. Das Problem ist, dass dies möglich ist. Aufgrund der Art und der zunehmenden Komplexität, mit der Suchmaschinen den Rang von Websites berechnen, ist SEO ein langer und langwieriger Prozess. Je früher Sie damit beginnen, desto besser. SEO ist auch nicht einfach. Höchstwahrscheinlich gibt es bereits unzählige Websites, die versuchen, für dieselben Keywords wie Ihre Website zu ranken. Aus diesem Grund sind viele Keywords äußerst wettbewerbsfähig und für einen Kleinunternehmer sehr schwer zu erhalten. Wir empfehlen Ihnen, ein professionelles SEO-Unternehmen zu beauftragen, um Ihre SEO-Ziele zu erreichen. Weitere Informationen finden Sie unter Brauchen Sie wirklich ein SEO-Unternehmen? Selbst mit einem wird es jedoch immer noch ein langer und schwieriger Prozess sein. Unabhängig davon, ob Sie eine professionelle Suchmaschinenoptimierung einstellen müssen oder nicht, ist es eine gute Idee, sich in beiden Fällen mit den Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung vertraut zu machen, damit Sie eine fundierte Entscheidung für Ihr Unternehmen treffen können.

Vor Ort Vs. Offsite

Das Durchführen von SEO wird im Allgemeinen in zwei Hauptteile unterteilt – als Onsite- und Offsite-SEO bezeichnet. Onsite-SEO bezieht sich auf die technische Optimierung der physischen Website, während sich Offsite-SEO auf externe Verfahren außerhalb Ihrer Website bezieht. Ein Großteil der SEO-Unternehmen beginnt mit einer Vor-Ort-Prüfung Ihrer Website, um zu analysieren, welche technischen Optimierungen verbessert werden können, um sicherzustellen, dass Ihre Website so „suchmaschinenfreundlich“ wie möglich ist. Nachdem dies abgeschlossen ist, werden sie ihren Fokus auf Offsite-SEO-Verfahren verlagern und jeden Monat daran weiterarbeiten, bis Ihr Vertrag endet. Um Ihnen ein besseres Verständnis der Onsite- und Offsite-SEO zu vermitteln, haben wir nachfolgend einige Beispiele aufgeführt:

Beispiele für Onsite SEO:

  • Entdecken Sie die richtigen Schlüsselwörter – Die Ermittlung der richtigen Keywords für das Targeting ist entscheidend für den Erfolg einer SEO-Kampagne. Wenn Sie nicht wissen, wonach Verbraucher suchen, woher wissen Sie, worauf Sie abzielen sollen? Mithilfe von Tools wie dem Moz Keyword Explorer, dem Google Keyword Planner und SEMRush können Sie herausfinden, nach welchen Keywords in der Nische gesucht wird und auf welche Keywords Wettbewerber derzeit abzielen. Diese Keywords bilden das Rückgrat der Kampagne.
    Bestimmen, auf welche Keywords mit einem Keyword-Planungstool abgezielt werden soll
  • Titel, Überschriften, Bilder und Inhalte optimieren – Wenn Sie Ihre Zielschlüsselwörter recherchiert und entdeckt haben, implementieren Sie diese Schlüsselwörter strategisch in den Titel-Tags, Überschriften (H1 bis H6), im alternativen Bildtext (Alt-Attribute) und im Inhalt der Seite. Achten Sie darauf, nicht zu weit zu gehen. Ihr Inhalt sollte in erster Linie für den Menschen lesbar sein!
  • URLs umstrukturieren – Jede Seite Ihrer Website sollte eine gut gestaltete URL haben, um semantisch sinnvoll zu sein. Optimieren Sie jede URL so, dass sie beschreibend ist und wichtige Schlüsselwörter enthält. Jede URL muss außerdem präzise sein – normalerweise nicht länger als 75 Zeichen.
  • Erstellen Sie eine XML-Sitemap – Eine XML-Sitemap informiert Suchmaschinen über die Seiten innerhalb einer Website, ihre relative Bedeutung zueinander und wie oft die Seiten aktualisiert werden. Eine XML-Sitemap ist im Allgemeinen nur für die Suchmaschine nützlich.
  • Reparieren oder Weiterleiten defekter Seiten – Es ist wichtig, defekte (4xx Fehler) Seiten auf der Website zu finden und zu adressieren. Durch Reparieren oder Umleiten der Seite wird die Benutzerfreundlichkeit sowohl für Besucher als auch für Suchmaschinen sichergestellt.
  • Für Mobilgeräte optimieren – Seit dem Update des Google-Algorithmus „Mobilegeddon“ spielt das reaktionsschnelle Design oder die Benutzerfreundlichkeit einer Website eine Rolle für den Ranking-Faktor. Es ist wichtig, eine Website für die Verwendung auf PCs, Smartphones und Tablets zu optimieren.

Beispiele für Offsite-SEO:

  • Linkaufbau – Das Erwerben von Backlinks ist normalerweise der Hauptteil einer Offsite-SEO-Kampagne. Dies bedeutet, dass andere Websites auf Sie verlinken. Dies wirkt sich nicht nur direkt auf die Suchmaschinenoptimierung der Website aus, sondern kann auch als direkter Verweis auf die Website von anderen Websites dienen und den gezielten Verkehr auf Ihre Website lenken. Beachten Sie, dass Linkaufbau in der Welt der Suchmaschinenoptimierung ein zweischneidiges Schwert sein kann. Der Linkaufbau soll auf natürliche Weise erfolgen und Sie sollten niemals daran teilnehmen Black Hat Link Building Techniken.
  • Überwachung von Backlinks – Es ist auch wichtig, die Backlinks Ihrer Website im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass sie gültig sind und Ihre Website nicht beeinträchtigen. Irrelevante, “spammige” Backlinks auf Ihre Website können dazu führen, dass Suchmaschinen Ihre Website mit einem Rückgang des Rankings bestrafen. Die kontinuierliche Überwachung und Entfernung von Spam-Backlinks, die auf Ihre Website verweisen, ist jetzt ein wichtiger Bestandteil der Offsite-SEO.
  • Wettbewerbsanalyse – Im Allgemeinen ist es eine gute Idee, die Optimierungsbemühungen Ihrer Mitbewerber im Auge zu behalten und zu verstehen, wie ihre Websites rangieren. Finden Sie heraus, welche Seiten auf ihrer Website in Bezug auf SEO eine gute Leistung erbringen. Auf welche Keywords zielen sie ab? Welche Art von Inhalten pushen sie? Verwenden Sie diese Antworten, um eine gezielte SEO-Kampagne zu entwerfen.
    Ein Screenshot von SEMRush zur Analyse Ihrer Konkurrenten.
  • Inhalte teilen – Social Media wird immer mächtiger. Social Shares und Likes können aufgrund der wertvollen Informationen, die sie bereitstellen, als Indikator für die Beliebtheit einer Website dienen. Ganz zu schweigen davon, dass das Übertragen von Inhalten über Social Media-Kanäle eine großartige Gelegenheit ist, den gezielten Verkehr auf die Website zu lenken.

Optimierung für die lokale Suche

Neben Onsite- und Offsite-SEO müssen Sie auch lokales SEO berücksichtigen. Wie der Name schon sagt, ist dies für lokale Unternehmen gedacht, die eine bessere Platzierung geografisch begrenzter Suchvorgänge auf den SERPs anstreben und im Wesentlichen versuchen, von Personen in der Nähe gefunden zu werden. Haben Sie jemals Ihr Smartphone herausgezogen und nach „Pizzerien in meiner Nähe“ gefragt??

Beispiel einer lokalen Suche

Lokale Suchmaschinenoptimierung ist für lokale Unternehmen unglaublich wichtig und erfordert zusätzliche Arbeit. Wenn Sie ein lokales Unternehmen besitzen, müssen Sie sich über die verschiedenen Themen informieren lokale Ranking-Faktoren dass Google verwendet. Darüber hinaus ändert sich die lokale Suchmaschinenoptimierung schnell und Sie müssen über Best Practices auf dem Laufenden bleiben.

Falsches SEO hat Konsequenzen

Wie Sie sehen können, ist die Durchführung von SEO auf Ihrer Website eine Menge Arbeit. Darüber hinaus kann falsches SEO negative Folgen haben! Stellen Sie sicher, dass Ihre Website den Anforderungen entspricht, unabhängig davon, ob Sie ein SEO-Unternehmen beauftragen oder es selbst tun Google Webmaster-Richtlinien. Dies hilft Ihnen dabei, riskante oder Black-Hat-Techniken zu vermeiden, die Ihre Rangliste beeinträchtigen könnten. Hier ist eine Liste von SEO-Taktiken, die Sie vermeiden sollten.

Risiken der Suchmaschinenoptimierung

Fazit

Zwischen Onsite- und Offsite-SEO, um mit den Änderungen des Google-Algorithmus Schritt zu halten, sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen in Google Maps angezeigt wird, und um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein – die Suchmaschinenoptimierung erfordert viel Zeit und Mühe, um eine erfolgreiche Kampagne zu erstellen. Da das Ranking in Suchmaschinen für den Online-Erfolg eines Unternehmens immer wichtiger wird, muss dieses Unternehmen entscheiden, ob es über die verfügbaren Ressourcen verfügt, um eine SEO-Kampagne selbst zu verwalten, oder ob es am besten ist, ein Team auszulagern von SEO-Profis, um den Job für sie zu erledigen. Unabhängig davon, welchen Weg Sie einschlagen, ist SEO unerlässlich, um Teil der Zukunft Ihres Unternehmens zu sein.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map