Warum Farbpsychologie Ihr Webdesign beeinflussen sollte

Erfahren Sie mehr über Farbwissenschaft im Webdesign & Wie die Farben, die Sie für Ihre Website / Marke auswählen, die Gedanken und Handlungen Ihrer Benutzer psychologisch beeinflussen können.


Verwendung der Farbwissenschaft im Webdesign

Irgendwo in der weiten Landschaft der Verhaltenspsychologie gibt es die komplizierte und scheinbar willkürliche Wissenschaft von Farbpsychologie. Während Forschung auf diesem Gebiet aufgrund des subjektiven und persönlichen Einflusses des Einzelnen nicht als „exakte Wissenschaft“ bezeichnet werden kann, spielt Farbe zweifellos eine wichtige Rolle für unser Verhalten, unsere Wahrnehmung und unsere Gewohnheiten, wenn sie mit der Marke eines Unternehmens in Verbindung gebracht wird.

WUSSTEST DU? Verbraucher dauert weniger als 90 Sekunden eine Entscheidung über ein Produkt treffen und 62 bis 90% Diese Entscheidung basiert ausschließlich auf der Farbe!

Es sollte jetzt klar sein, dass Ihre Marke im Handumdrehen gnadenlos und buchstäblich beurteilt wird, hauptsächlich aufgrund der Farben, die Sie für Ihr Unternehmen auswählen. Ihre Website muss daher eine Farbpalette anzeigen, die sorgfältig berücksichtigt, wie Benutzer Ihre Marke wahrnehmen. Farbpsychologie kann ein mächtiges Werkzeug sein, um diese Wahrnehmung zu verändern und Handlungen zu motivieren. Beispielsweise kann eine intelligente Verwendung von Farben die Browserentscheidungen Ihrer Benutzer basierend auf den Conversion-Raten und ihrer einfachen Navigation auf Ihrer Website beeinflussen.

Allgemeine Farbeinflüsse auf unsere Wahrnehmung

Schauen wir uns nun das Lichtspektrum an und sehen, wie sich die charakteristischen Merkmale jeder Farbe unterschiedlich auf die Psychologie eines Benutzers auswirken können.

rot

Farbpsychologie von Rot im Webdesign

Rot ist eine Farbe, die inspiriert Dringlichkeit, Wachsamkeit, Leidenschaft, und Überleben. Besonders in der westlichen Kultur macht die Farbe Rot die Menschen auf wichtige Warnungen aufmerksam; es sendet Alarmglocken aus; es befiehlt Aufmerksamkeit. Kein Wunder also, dass Rot eine der effektivsten Farben für stimulierende Aktionen ist – jetzt! Sofern die gesamte Website nicht bereits rot ist (im Allgemeinen nicht empfohlen), wird ein Benutzer mit einem auffälligen Rotton an einer beliebigen Stelle auf Ihrer Seite die Aufmerksamkeit eines Benutzers auf sich ziehen.

Nützliche Tipps

  • Bekannt dafür, die Herzfrequenz zu erhöhen. Verantwortungsbewusst verwenden.
  • Wird verwendet, um impulsive Käufer zu überzeugen. “Red Tag” -Räumungsverkäufe schaffen ein Gefühl der Dringlichkeit.
  • Erhöht den Appetit. Wird in Restaurants und auf Websites in der Lebensmittelindustrie verwendet.
  • Die Farbe von Netflix und Youtube– Wahrscheinlich, weil es einen Benutzer dazu anregt, proaktiv mehr Inhalte anzusehen, während eine gedämpfte Farbe den gegenteiligen Effekt haben würde.
  • Keine gute Wahl für Fluggesellschaften, Finanzunternehmen oder andere Unternehmen, bei denen Vertrauen und Sicherheit wichtig sind.

Orange

Farbpsychologie von Orange im Webdesign

Orange kombiniert die Dringlichkeit von Rot mit der Fröhlichkeit von Gelb, was zu einer Farbe führt, die ist begeistert, Spaß, wohltuend, und zuversichtlich. Die Verwendung von Orange ist eine gute Wahl für Handlungsaufforderungstasten oder Elemente, die Aufmerksamkeit erfordern – vielleicht besser als Rot, weil es freundlicher und einladender ist.

Nützliche Tipps

  • Erzeugt ein Gefühl von Spaß, Aufregung und kindlichem Staunen. Wird häufig im Bereich Sport und Spiel eingesetzt. Schauen Sie sich auch an Nickelodeon!
  • Weckt das Vertrauen in Handlungsaufforderungstasten.
  • Schlägt Erschwinglichkeit und Einsparungen vor. Wird von Unternehmen wie Weniger bezahlen, Amazonas, Home Depot, und Namecheap.

Gelb

Farbpsychologie von Gelb im Webdesign

Gelb wird oft als das bezeichnet am glücklichsten Farbe. Es ruft hervor Aufregung, Freundlichkeit, und Optimismus. Gelb hebt die Stimmung einer Person und inspiriert. Psychologen sagen, dass Menschen oft glückliche Erinnerungen mit der Farbe Gelb verbinden. Einige Unternehmen verwenden diese Farbe, um fröhliche Gefühle zu nutzen.

Nützliche Tipps

  • Wird in vielen Babyprodukten verwendet, da Untersuchungen zeigen, dass es die erste Farbe ist, auf die Säuglinge reagieren.
  • Die Farbe der Sonne. Verbunden mit vielen Outdoor- und Energiemarken.
  • Sparsam verwenden: Es ist bekannt, dass zu viel Gelb ein Gefühl der Angst hervorruft.
  • Bestimmte Gelbtöne können versehentlich zu Übelkeit führen…

Grün

Farbpsychologie von Grün im Webdesign

Grün ist eine Farbe, die inspiriert Gelassenheit, Balance, Reichtum, und Verbindung zu Natur. Wenn sich Ihre Marke in einem umweltfreundlichen, umweltfreundlichen oder ökologischen Bereich befindet, ist Grün die offensichtliche Wahl für Sie. Interessanterweise wird Grün auch überwiegend in der Technologiewelt eingesetzt. Dunkle Töne sind mit Geld und Finanzen verbunden. In der exakten Mitte des Regenbogens ist Grün die Harmonie sowohl des Logischen als auch des Emotionalen. es ist daher eine äußerst vielseitige Farbe.

Nützliche Tipps

  • Wird in Geschäften verwendet, um sich zu entspannen und Kunden zu beruhigen.
  • Inspiriert die Kreativität.
  • Hat im Vergleich zu anderen Farben nur sehr wenige negative Konnotationen.
  • Repräsentiert Wachstum und Wohlstand und ist daher eine offensichtliche Wahl für den Finanzsektor.

Blau

Farbpsychologie von Blau im Webdesign

Die vielleicht beliebteste Farbe in unserer Gesellschaft ist Blau Produktivität, Vertrauen, und Ruhe. Während Rot die Sinne mit einem Gefühl körperlicher Dringlichkeit verstärkt, beeinflusst Blau den mentalen Zustand eher mit einem Gefühl von Frieden und Gelassenheit. Es ist eine nicht-invasive Farbe, daher besteht nicht die Gefahr, dass sie übermächtig oder widerlich ist, wie dies bei einigen der helleren Farben der Fall sein kann. Blau schafft ein Gefühl von Vertrauen und Zuversicht und wird daher hauptsächlich in Finanzinstituten, Unternehmen oder Bereichen eingesetzt, in denen Transparenz wichtig ist.

Nützliche Tipps

  • Die allgemein beliebteste Farbe – auch von Farbenblinden!
  • Wird am Arbeitsplatz eingesetzt, um die Produktivität zu steigern.
  • Nicht für Lebensmittel empfohlen, da es den Appetit verringert.
  • Verwenden Sie es, um zu sagen: „Verlangsamen Sie. Entspannen. Alles ist in Ordnung.”

Lila

Farbpsychologie von Purpur im Webdesign

Die Farbe Lila ruft hervor Geheimnis, Phantasie, Raffinesse, und Erfolg. In vielen Kulturen wird es oft mit Spiritualität und Magie sowie mit Königen und Luxus in Verbindung gebracht. Viele High-End-Artikel wie Schmuck und Schönheitsprodukte verwenden Lila für seine Eleganz und Klasse – und auch, um es an das weibliche Publikum anzupassen. Lila inspiriert zu neuen Gedanken und Kreativität; Sie werden sehen, dass es von Unternehmen verwendet wird, die Weisheit, Vorstellungskraft und Selbstbeobachtung schätzen.

Nützliche Tipps

  • Eine der beliebtesten Farben von Frauen; eine der am wenigsten beliebten Farben von Männern.
  • Inspiriert Wohlstand und macht es zu einer weiteren bevorzugten Farbe für die Finanzindustrie.
  • Kein guter Motivator für Call-to-Action-Elemente – Benutzer werden wahrscheinlich eher über das Universum nachdenken, als auf eine Schaltfläche zu klicken.

Rosa

Farbpsychologie von Rosa im Webdesign

Pink ist eine selten verwendete Farbe, die erzeugt Barmherzigkeit, Romantik, und Jugendlichkeit. Zumindest in der westlichen Kultur wird Pink von Männern fast vollständig verspottet; Aus diesem Grund wird es ausschließlich in feminineren Marken verwendet. Pink ist eine emotionale Farbe, die oft verwendet wird, um Romantik und Verspieltheit zu wecken. Aufgrund seiner pflegenden Qualität ist es eine gute Wahl für Therapeuten, Wohltätigkeitsorganisationen oder Produkte für Kinder.

Nützliche Tipps

  • Eine gute Wahl für dekadente Lebensmittel wie Süßigkeiten, Cupcakes, Eis oder Pralinen.
  • Zielgruppe ist ein spezifisch weibliches Publikum.
  • Schafft eine beruhigende und fürsorgliche Atmosphäre.
  • Sparsam verwenden: Zu viel Rosa kann abfließen und ein Gefühl der Unreife hervorrufen.

Schwarz

Farbpsychologie von Schwarz im Webdesign

Das völlige Fehlen von Farbe, Schwarz Behörde, Leistung, Eleganz, und Schwere. Schwarz gibt eine kühne Aussage ab und muss daher mit Vorsicht verwendet werden. Zu viel davon kann überwältigend sein oder eine negative Konnotation geben. Sein hoher Kontrast zu anderen Farben, insbesondere Weiß, macht es vielseitig als Hintergrund, um die Aufmerksamkeit auf andere Elemente zu lenken. Schwarz verleiht ein Gefühl von Luxus und Raffinesse und wird daher von Marken verwendet, die nur auf die reichsten Kunden zugeschnitten sind.

Nützliche Tipps

  • Wird von Marken verwendet, die auf Exklusivität in Luxus stolz sind. Sehen Gucci, Chanel, Lamborghini, und Jaguar.
  • Gute Wahl für High-End-Kleidung und schlanke Technologieprodukte.
  • Keine gute Wahl für Lebensmittel, Finanzen oder Gesundheitswesen.

Weiß

Farbpsychologie von Weiß im Webdesign

Weiß ist die Kombination aller Farben in voller Intensität, wodurch ein visuelles Gefühl entsteht Perfektion, Reinheit, Einfachheit, und Kreativität. Kannst du wirklich etwas falsch machen mit Weiß? Viele Websites verwenden häufig Weiß, da es sinnvoll ist, Bereiche mit Leerzeichen zu füllen, um dem Layout Atmungsaktivität zu verleihen. Weiß kann Klasse und Eleganz hervorrufen, die in Ladenfronten und E-Commerce-Shops verwendet werden, um eine trendige und raffinierte Atmosphäre zu schaffen (denken Sie an Apfel).

Nützliche Tipps

  • Weiß ist eine leere Tafel; es inspiriert frische Ideen und neue Anfänge.
  • Verwenden Sie Weiß, um auf Design zu verzichten und nur auf Ihr Produkt oder Ihren Inhalt aufmerksam zu machen.
  • Verwenden Sie diese Option, um überfüllte Bereiche auf Ihrer Website zu öffnen.
  • Zu viel Weiß kann ein Gefühl der Isolation oder Langeweile hervorrufen.

Verwenden von Farbe für Konvertierungen

Natürlich muss es einen Grund für all diese Aufmerksamkeit geben, die der Auswahl der richtigen Farben für Ihre Website gewidmet wird. Während die ästhetische Anziehungskraft einer geschmackvollen Farbpalette ihren Platz in der gesamten Benutzererfahrung hat, besteht das wahre Ziel der Farbpsychologie darin, Maßnahmen zu motivieren und Konvertierung erhöhen.

Wenn Sie verstehen, warum bestimmte Farben zu besseren Ergebnissen führen als andere, können Sie diese Informationen verwenden, um das Design und die visuelle Hierarchie Ihrer Website zu planen und die Benutzerinteraktion zu maximieren. Um sich mit diesem Wissen auszustatten, müssen Sie häufig mit verschiedenen Farben experimentieren und testen, welche besser abschneiden. Letztendlich müssen Sie dies jedoch tun Kenne deine Zuhörer um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Überlegen Sie, welchen Service Ihre Marke bietet und auf welche Art von Verbraucher Sie sich einstellen. Zielt Ihre Marke auf impulsive Shopaholics ab oder ist sie eher auf vorsichtige, sparsame Käufer zugeschnitten? Sind Vertrauen und Vertrauen wichtige Eckpfeiler des Leitbilds Ihrer Marke – oder interessiert sich Ihre Kundschaft mehr für Spaß und Spannung? Jeder dieser Faktoren kann mit seiner eigenen Farbe verknüpft werden, sodass das Farbschema Ihrer Marke effektiv durch die eigenen Werte und die Benutzerbasis bestimmt werden kann.

Bevorzugtes Geschlecht

Ein offensichtlicher Hinweis auf Ihr Publikum hat mit seinem Geschlecht zu tun, und es ist keine Überraschung, dass sich Männer und Frauen in ihren Farbpräferenzen unterscheiden. Allgemein, Frauen neigen dazu, weichere Farben und Farbtöne zu bevorzugen, die in Richtung tendieren Blau, lila, und Grün. Männer im Allgemeinen wie kräftigere Farben und Schattierungen, bevorzugt Blau, Grün, und schwarz.

EIN Forschungsprojekt Unter der Leitung von Joe Hallock werden einige interessante Ergebnisse in Bezug auf die Farbpräferenz nach Geschlecht gezeigt:

Lieblingsfarben von Männern und FrauenLieblingsfarben von Männern und Frauen. Bildquelle.
Männer und Frauen am wenigsten LieblingsfarbenDie am wenigsten bevorzugten Farben von Männern und Frauen. Bildquelle.

Ich habe keine Ahnung, warum die Welt Blau so sehr liebt, aber es scheint eine ziemlich sichere Wette zu sein, dass Sie viele Menschen glücklich machen, wenn Sie es irgendwo auf Ihrer Website veröffentlichen. Auch arme Orange…

Sind bestimmte Farben wirklich effektiver als andere??

Marketingagenturen neigen dazu, sich bei A / B-Tests in den Details zu verlieren. Durch Fallstudien zum Experimentieren mit Farbänderungen auf Websites und zum Messen der Unterschiede bei den Conversion-Raten stürzen sich viele Vermarkter auf die Behauptung, dass bestimmte Farben bei der Steigerung der Benutzeraktion einfach effektiver sind als andere. Dies führt zu kühne Erklärungen Wie ein „Big Orange Button“ ist die Zukunft der Call-to-Action-Buttons – als ob jede andere Farbe dem allmächtigen BOB unterlegen wäre und für immer unterlegen sein wird.

Unzählige Unternehmen stellen zur Schau ekstatische Ergebnisse vom Ändern von Farben zur Steigerung der Conversions. So oft hören wir erstaunliche Behauptungen wie “Der Umsatz stieg um 175%, indem von einem grünen auf einen gelben Knopf gewechselt wurde!” Doch ist es wirklich nur der Farbwechsel, der für die enorme Verschiebung des Erfolgs verantwortlich ist – oder spielen andere psychologische Faktoren eine Rolle??

Beispiel für die Farbphysikologie-KonvertierungDer ursprüngliche grüne CTA-Button auf VegasSlotsOnline.com wurde gegen Gelb ausgetauscht, was einer Steigerung der Conversion um 175% entspricht..

Wenn man sich das obige Beispiel ansieht, scheint es ein bisschen kurzsichtig, aufzuspringen und Unternehmen überall die wundersamen Kräfte der Farbe Gelb zu bekennen. Es wäre ein Fehler anzunehmen, dass diese einfache Farbverschiebung Websites im gesamten Internet universelle Ergebnisse liefern kann, die immer noch grüne Tasten verwenden. Während die spezifische Farbe, die Sie auswählen, immer ihre Bedeutung hat, ist es auch wichtig, den Kontext zu beachten, in dem diese Farben verwendet werden.

Kontrast macht den Unterschied

Der Kontrast kann die Wahrnehmung eines Benutzers ebenso beeinflussen wie der Farbton. Schauen Sie sich noch einmal das obige Beispiel an und versuchen Sie herauszufinden, warum eine gelbe Schaltfläche im Vergleich zu einer grünen eine größere Benutzeraktion hervorrufen würde. Basierend auf dem grünen Hintergrund des Banners – und möglicherweise im gesamten Rest der Farbpalette der Website – geht eine grüne CTA-Schaltfläche nur in der Einheitlichkeit verloren. Es sieht so aus, als wäre es nur eine zusätzliche Kopie, die nichts aufmerksamkeitsstarkes bietet, das den Befehl „Hey! Klick mich!” Ein goldgelber Farbton ist in diesem Zusammenhang die perfekte Wahl: Er passt gut zum grünen Hintergrund und greift vor allem nach den Augen des Benutzers und verleitet ihn, mit dem Mauszeiger darüber zu zeigen.

Wenn wir für eine Weile in der gleichen Farbe absorbiert sind, suchen unsere Augen natürlich nach dem Gegenteil Farbe als visuelle Pause. Diese Komplementärfarben heben sich mit dem höchsten Kontrast voneinander ab und sind daher am effektivsten für Website-Elemente wie CTA-Schaltflächen neben dem Haupttext. Daher ist es ratsam, den Kontrast des Farbschemas Ihrer eigenen Website zu berücksichtigen, anstatt blindlings dem Beispiel einer anderen Marke mit ihren erstaunlichen Farbverschiebungsergebnissen zu folgen.

KURZER TIPP: Unsere Augen gehen natürlich zuerst zur hellsten Farbe. Blau, Grün und Cyan neigen dazu, sich zurückzuziehen, wenn sie neben wärmeren Farben wie Gelb, Orange oder Rot platziert werden. Verwenden Sie Diskretion, wenn Sie möchten, dass eine bestimmte Farbe die Aufmerksamkeit eines Benutzers lenkt.

Fazit

Die Farben Ihrer Website sagen viel über die Werte und Kunden Ihrer Marke aus. Wählen Sie die richtigen aus, und Sie werden verbesserte Conversions und Benutzerinteraktivität genießen. Wählen Sie jedoch die falschen aus, und Sie können Ihr Publikum isolieren oder es verwirrt und inaktiv lassen. Bei der Entscheidung für ein Farbschema geht es um mehr als nur um die Auswahl der Farben, die „gut aussehen“. Hinter jeder Farbe stecken tiefgreifende psychologische und unbewusste Bedeutungen – und in gewisser Weise können sie Ihr Publikum noch stärker beeinflussen als die Qualität Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung.

Wenn Inhalt König ist, dann ist Farbe sicherlich Königin.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map